Zahl der Woche


4

Der Steuer-Irrsinn

Für den (echten) Weihnachtsbaum gelten gleich vier Steuersätze – je nachdem, wo dieser gekauft wird. Darauf weist Matthias Hiller, Professor für Rechnungswesen an der SRH Hochschule, hin: Zwischen umsatzsteuerbefreit bei Kleinstunternehmen, über 5,5 Prozent aus Sonderkulturen und sieben Prozent im Handel sowie bei Land- und Forstwirten und 10,7 Prozent aus Sonderkulturen. Übrigens: Für den künstlichen Weihnachtsbaum werden "ganz normal" 19 Prozent fällig.

Unternehmens-Portraits

Foto: Jigal Fichtner Anzeige

Einfach mal gemacht

Eigentlich ist Ali Yüksel Wirtschaftsinformatiker und SAP-Manager. Doch weil seine Familie für ihren Lebensmittelmarkt ein Kassensystem braucht, programmiert er eben eines. Die Software ist so gut, dass er mit dem Kassenhersteller QUORiON die QUORiON Business Solutions GmbH gegründet hat. Jetzt wird das technisch hochwertige und einfach zu bedienende System international vermarktet


Foto: Jigal Fichtner

Dossiers

Foto: sick

Menschen_Januar 2020

Hier finden Sie die neuesten Personalien der Wirtschaft im Südwesten


Foto: oh

Etats & Pitches_2020

Hier lesen Sie, was die Kreativwirtschaft im Südwesten bewegt: neue Kunden, Aufträge und Auszeichnungen aus der Welt der Werbung und Kommunikation. Schicken Sie Ihre Erfolgsmeldung an uns.


Meinungen

Events

On Tour


Foto: alexemanuel/iStock/Thinkstock

Menschen

Foto: Michael Bode für econo

Keine Zeit für Schwellenangst

Econo-Klassiker: Gabriele Siedle führt die S. Siedle. Das Unternehmen aus Furtwangen ist bekannt für seine Türklingeln und ist eine Legende. Und hat eine schwere Krise hinter sich. Die Bankdirektorin musste sich rasch einleben


Foto: Michael Bode für econo
Foto: PR

Eiserne Lady

Sybill Storz hat Karl Storz Endoskope zu einem Konzern aufgebaut. Gelungen ist ihr das dank strengen Ansagen und freundlichem Tonfall. Und weil sie sehr gut zuhören kann. In Sachen Nachfolge hat die Vielgeehrte eine bemerkenswerte Ansicht


Foto: PR
Foto: Jigal Fichtner für Econo

Ein Charakterkopf

Helmut Raaf ist Schuhhändler. Eigentlich. Denn der 67-Jährige ist in der Branche eine Legende. Und er hat seine Heimatstadt umgekrempelt – was zum Vergleich mit Martin Luther führte und sogar zum Sitzstreik


Foto: Jigal Fichtner für Econo

Zitat


"Eigentlich könnten wir uns doch gleich ein Auto für die Gemeinde aussuchen…"

von
Ferdinand Truffner
Der Bürgermeister von Empfingen war angesichts des aufgefahreren Fuhrparks an E-Fahrzeugen beim Spatenstich für den Ultraschnell-Ladepark augenzwinkernd neidisch – zumal die Mehrzahl der Autos hochpreisig war

Foto: Thomas Northcut/iStock/Thinkstock