F. Zimmermann verdoppelt die Montagefläche

Der Spezialist für Fräsmaschinen schafft am Stammsitz Platz. Notwendig ist das, weil vor allem eine Branche die Maschinen nachfragt.

 
Foto: pr
 

Neuhausen auf den Fildern. Im Juni 2016 hat die F. Zimmermann mit dem Spatenstich den Neubau begonnen, jetzt wurde Richtfest gefeiert: In dem Gebäude verdoppeln 3000 Quadratmeter den Montagebereich, weitere 1000 Quadratmeter sind für Büroflächen vorgesehen und 500 für Sozialräume. "Nicht zuletzt durch die Einführung unseres neues Horizontal-Bearbeitungszentrums war dieser Schritt notwendig, im der Nachfrage nach hochproduktiven und automatisierten Fertigungslösungen gerecht zu werden", so Frieder Gänzle, Prokurist und Gesellschafter. Insbesondere Kunden aus der Flugzeugindustrie fliegen aktuell auf die Anwendungen. Zur Höhe der Investitionssumme gab es keine Angaben.

Die F. Zimmermann ist nach eigener Aussage ein weltweit führender Anbieter von Portalfräsmaschinen. Das Unternehmen wurde 1933 gegründet und beschäftigt heute mehr als 200 Mitarbeiter.

Das könnte Sie auch interessieren