Bio-Caterer vor dem Aus

Mit Spinat-Muffins, Quinoa-Salat oder Mango-Shots wollte Vida Eat Different einen alternativen Entwurf zum Catering anbieten. Der steht nun auf der Kippe: der Bio-Caterer aus Konstanz ist insolvent.

 
 

Konstanz. Mit seinen Standorten in Ravensburg und vor allem Konstanz lebte Vida zu einem wichtigen Teil auch vom Geschäft mit der Schweiz. Weil von dort aber das Geschäft für ausländische Lieferdienste erschwert wurde, gerät der Caterer nun ins Straucheln. So die Erklärung in einer Mitteilung der vorläufigen Insolvenzverwalterin Simone Kaldenbach von der Kanzlei Schultze & Braun.

Sie sucht nun nach einer Zukunft für das Unternehmen, das eine weitere Niederlassung in Freiburg hat und insgesamt 24 Mitarbeiter beschäftigt. Im Breisgau gab es dann auch Probleme, eine Ablöse für den Store in der Günterstalstraße zu zahlen.

Kaldenbach hofft dennoch, dass Vida eine Zukunft hat. „Das Unternehmen hat sich bereits einen Namen gemacht und steht für gesunde und innovative Kost“, so die Rechtsanwältin. Dieser Markt wachse. Das erhöhe die Chancen, dass es positiv weitergehe.

Das könnte Sie auch interessieren