Automobil: Ernst + König verkauft 227 Autos

Der Ford-Händler war auch dieses Jahr wieder Krösus der Freiburger Messe

 
Foto: Ernst + König
 

Freiburg. Der Ford-Händler Ernst + König hat im Rahmen der Verkaufsmesse Automobil 227 Neuwagen verkauft. Diese Zahl hat Marketingleiter Sascha Boos auf Econo-Nachfrage bestätigt. Der Gesamtumsatz allein während des Messe-Wochenendes lag somit bei rund 6,5 Millionen Euro.

Ernst + König ist seit Jahren der größte Aussteller auf der Messe. Der Ford-Händler belegt quasi im Alleingang eine ganze Messehalle. Voriges Jahr hatte der Freiburger Händler vor Ort 202 Autos verkauft. 2017 waren es noch 186.

Nach Angaben der Messe Freiburg lag der Gesamtumsatz auf der Verkaufsschau bei 15 Millionen Euro und somit deutlich höher, als im Vorfeld erwartet. Insgesamt seien mehr als 500 Neuwagen verkauft worden, so Messe-Chef Daniel Strowitzki.



Teilen auf

Das könnte Sie auch interessieren