06.11.2015 07:40 Uhr

Zum Kuckuck!

Die Hochschwarzwald Tourismus gewinnt mit einem Übernachtungsangebot den Deutschen Tourismuspreis. Die Jury jubelt: Endlich werde der Investitionsstau angepackt.

Karl-Jörg Gisinger (li), Geschäftsführer der Hochschwarzwald Ferienwohnungs-Betriebsgesellschaft und Inhaber der Immobiliengruppe Gisinger, und Marc Sigwart, Hochschwarzwald Tourismus GmbH präsentieren die Siegerurkunden. Foto: PR

Karl-Jörg Gisinger (li), Geschäftsführer der Hochschwarzwald Ferienwohnungs-Betriebsgesellschaft und Inhaber der Immobiliengruppe Gisinger, und Marc Sigwart, Hochschwarzwald Tourismus GmbH präsentieren die Siegerurkunden. Foto: PR

Hinterzarten/Bremen. Das Konzept der "Kuckucksnester – Design Apartments Hochschwarzwald" wurde beim Deutschen Tourismuspreis 2015 auf den ersten Platz gewählt. „Die Kuckucksnester sind ein vielversprechender Ansatz, um Ferienwohnungen im ländlichen Raum zukunftssicher aufzustellen. Das Konzept passt zur Region, berücksichtigt die Bedürfnisse von Kleinstanbietern und überzeugt mit hochwertigem Design und einer Top-Vermarktung“, begründete DTV-Hauptgeschäftsführerin Claudia Gilles die Entscheidung der 14-köpfigen Jury aus Tourismusexperten sowie Fachjournalisten und ergänzt: „Endlich packt eine Tourismusorganisation die Nachfolgeprobleme und den Investitionsstau im Ferienwohnungsmarkt an!“

Thorsten Rudolph, Geschäftsführer der Hochschwarzwald Tourismus, freut sich über die Auszeichnung: „Dieser Erfolg hat einen besonderen Stellenwert für den gesamten Hochschwarzwald und bestätigt, dass wir mit unserer Strategie auf dem richtigen Weg sind.“ „Die Auszeichnung mit diesem hochkarätigen Preis bestätigt uns, dass moderne und zukunftsweisende Geschäftsmodelle für die Vermarktung einer Ferienregion eine bedeutende Rolle spielen“, sagte Karl-Jörg Gisinger, Geschäftsführer der Hochschwarzwald Ferienwohnungs-Betriebsgesellschaft im Rahmen der Preisverleihung. Die Auszeichnung sei auch ein tolles Signal dafür, dass sich der Hochschwarzwald wirtschaftlich noch weiter entwickeln kann, so der Inhaber der Freiburger Immobiliengruppe Gisinger.

red
◄◄ zurück