07.03.2016 17:50 Uhr

Wüstenrot & Württembergische rückt in den S-Dax

In gerade mal drei Monaten im freien Handel hat der Finanz- und Versicherungskonzern Wüstenrot & Württembergsiche (W&W) sein Ziel erreicht: Die Aufnahme in den S-Dax.

Stuttgart. Erst seit dem 1. Dezember 2015 gibt es die W&W-Aktien im unregulierten Prime Standard der Frankfurter Börse. Die Stuttgarter hatten damals den Weg in den offenen Markt gewählt, um die Attraktivität für externe Anleger zu erhöhen. Mit dem Wechsel in den Prime Standard stiegen auch die Anforderungen an Transparenz und Mitteilungen.

Schon damals gab W&W sich zuversichtlich: „Konkretes Ziel der W&W AG ist

es, in den SDAX aufgenommen zu werden“, schrieb der Konzern seinerzeit in einer Mitteilung. Dieses Ziel ist nun erreicht.

Zum 21. März rückt W&W in den S-Dax, den drittwichtigsten Index nach dem Dax und dem M-Dax. „Das ist ein historischer Moment“, jubelt Finanzvorstand Michael Gutjahr. „Damit wir für unsere Aktie ein neues Kapitel aufgeschlagen.“

◄◄ zurück