06.11.2015 10:29 Uhr

Wüstenrot hebt Gewinnprognose an

Es scheint ein gutes Jahr zu werden für den Finanzkonzern Wüstenrot & Württembergische (W&W). Jetzt hat das Unternehmen seine Prognose fürs laufende Jahr angehoben.

Stuttgart. Bislang hatte die W&W einen Gewinn in Höhe von 200 bis 240 Millionen Euro vorausgesagt. Zu wenig, sagt der Konzern in einer Pflichtmitteilung. Am Ende des Jahres werde unterm Strich ein Plus von bis zu 280 Millionen Euro stehen, heißt es nun.

„Die Anhebung beruht auf einer weiteren Optimierung des Geschäftsmodells, die sich auch in reduzierten Kosten niederschlägt“, heißt es in der Mitteilung. Zudem habe es weniger Schäden bei den Sachversicherungen gegeben.

◄◄ zurück