21.01.2016 12:06 Uhr

Würth übernimmt osteuropäischen Händler

Die Würth-Gruppe stärkt ihr Großhandelsgeschäft mit Elektrogeräten durch eine weitere Übernahme. Nach Zukäufen in Tschechien und Italien kauft Würth nun einen multinationalen Händler.

Künzelsau. Würth übernimmt das Handelsgeschäft der Rexel-Gruppe, die aktuell in den baltischen Staaten, Polen und der Slowakei etwa 520 Mitarbeiter in 60 Filialen beschäftigt und so einen Umsatz von 146 Millionen Euro erwirtschaftet.

Würth gehört mittlerweile zu den wichtigsten Elektrogroßhändlern in Europa. 2014 erzielte der Schraubenkonzern erstmals mehr als eine Milliarden Euro in diesem Segment. Und für 2015 erwartet man ein Wachstum um 20 Prozent.

Die Würth-Gruppe beschäftigt weltweit rund 70.000 Menschen.



◄◄ zurück