06.11.2015 07:44 Uhr

"Wir suchen die Pioniere"

GFT-Chef Ulrich Dietz startet den Innovationscampus Code_n_Spaces. Sein Ziel: Start-ups und Etablierte zusammenbringen und den innovativen Gründergeist stärken.

GFT-CEO Ulrich Dietz hat Code-n-Spaces in seinem Firmensitz eröffnet. Foto: GFT

GFT-CEO Ulrich Dietz hat Code-n-Spaces in seinem Firmensitz eröffnet. Foto: GFT

Stuttgart. Vom neon-pink gesprayten Zimmer bis hin zum professionellen Unternehmerbüro – im Firmensitz der GFT Technologies bietet Code_n digitalen Pionieren eine einzigartige und inspirierende Campusumgebung auf 1200 Quadratmetern Fläche. Bewerbungen für einen der 22 Büroräume können Gründer wie etablierte Unternehmen nach Angaben von GFT online abgeben. Denn der GFT-Gründer Ulrich Dietz will mit dem neuen Angebot ein Netzwerk spannen, in dem der Wissenstransfer im Vordergrund steht.

„Es gibt in der Region viele kluge Köpfe mit innovativen Ideen, Gründergeist und tiefgreifendem IT-Know-how – genau diese Pioniere suchen wir“, sagt  Dietz. Zu diesen ersten Pionieren zählen die Experten für IT-Sicherheit Code White mit ihrem Gründer Helmut Mahler sowie die Lean- und Projekt-Management-Consultants Refine Projects, das Code_n15 Alumni Parkpocket und Dr. Bernd Bohr, beratend im Automotive-Umfeld tätig und u.a. Aufsichtsrat der Daimler AG.

Das Engagement von Dietz hat ein ehrgeiziges Ziel: Stuttgart solle zum Hotspot für innovativen Gründergeist im Land werden. „Baden-Württemberg als eines der exportstärksten Bundesländer braucht den Unternehmernachwuchs, um sich langfristig an der Spitze zu halten, Innovationen zu leben und die digitalen Herausforderungen zu meistern“, so Dietz.

red
◄◄ zurück