07.03.2016 14:12 Uhr

Waldhaus investiert erneut

Seit Beginn des Jahrzehnts hat die Waldhaus-Brauerei ihre Produktion fast verdoppelt. Auch 2015 ist das Unternehmen aus dem Schwarzwald wieder kräftig gewachsen.

Waldhaus. Während die Menschen bundesweit immer weniger Bier trinken, geht der Trend bei der inhabergeführten Waldhaus-Brauerei in die andere Richtung. Im vergangenen Jahr hat Waldhaus rund 75.500 Hektoliter Bier gebraut, also 7,5 Millionen Liter. Der Umsatz erreicht mit fast neun Millionen Euro einen neuen Höchstwert.

„Die großen Herausforderungen, die der schrumpfende Biermarkt mit sich bringt, sind mir durchaus bewusst“, sagt Brauerei-Chef Dieter Schmid. Dennoch sieht er seine Brauerei gut aufgestellt und nimmt erneut Geld in die Hand.

Erst im vergangenen Jahr hatte Waldhaus sein Logistikzentrum für 4,5 Millionen Euro erweitert. Nun investiert er rund zwei Millionen Euro in die Erweiterung der Brautechnik, etwa in neue Gärtanks.



pop
◄◄ zurück