15.02.2016 09:27 Uhr

Vetter feiert Meilenstein

Der Pharmadienstleister Vetter hat sein neues Entwicklungszentrum am Stammsitz Ravensburg in Betrieb genommen. Es ist jedoch nur ein Bruchteil der Investitionen in den kommenden Jahren.

Ravensburg. Das sechsstöckige Gebäude hat eine Fläche von 8500 Quadratmeter und hat 29 Millionen Euro gekostet. Im Herbst gab Vetter den Investitionsplan bekannt. Demnach sollen rund 300 Millionen Euro in den Stammsitz Ravensburg investiert werden.

Vetter unterstützt unter anderem zahlreiche der weltweit führenden Pharma- und Biotech-Unternehmen von der frühen Medikamentenentwicklung bis hin zur kommerziellen Fertigung und Endverpackung ihrer Medikamente. Hier sei die Nachfrage deutlich gestiegen, was die Investitionen notwendig gemacht habe, so das Unternehmen in einer Mitteilung.

2015 hat Vetter seinen Umsatz um rund zehn Prozent gesteigert. Absolute Zahlen nennt das Unternehmen nicht. Weltweit beschäftigen die Ravensburger aktuell rund 3600 Menschen. Seit 2014 ist das Unternehmen mit einem Vertriebsbüro in Singapur und seit 2015 mit einer Niederlassung in Tokio vertreten.

pop
◄◄ zurück