25.02.2016 17:52 Uhr

Vertrag mit Schomaker verlängert

Der Aufsichtsrat von R. Stahl hat den Vertrag mit dem Vorstandschef um drei Jahre verlängert. Auf den 59-Jährigen wartet weiterhin eine harte Aufgabe.

Martin Schomaker hat bei R. Stahl einen neuen Vertrag bis Ende 2019. Foto: PR

Martin Schomaker hat bei R. Stahl einen neuen Vertrag bis Ende 2019. Foto: PR

Waldenburg. Der Aufsichtsrat der R. Stahl hat den Vertrag mit dem Vorstandsvorsitzenden Martin Schomaker einstimmig bis Ende  2019 verlängert. Der aktuelle Vertrag läuft Ende 2016 aus. "Wir freuen uns, dass Martin Schomaker der AG für drei weitere Jahre erhalten bleibt", kommentierte Heiko Stallbörger, Vorsitzender des Aufsichtsrats: "Wir sind überzeugt, dass er das im letzten Jahr verabschiedete Maßnahmenpaket erfolgreich umsetzen Schomaker soll die Anpassung des Unternehmens an das durch den Ölpreiseinbruch veränderte Marktumfeld weiterführen." Dies umfasse die Umsetzung der bereits eingeleiteten Kostenmaßnahmen und die strategische Weiterentwicklung des Unternehmens in den Bereichen Chemie und Pharmazie.

Martin Schomaker ist seit 1991 für R. Stahl tätig. 1995 wurde er in den Vorstand berufen, dessen Vorsitz er 2002 übernahm. Er ist verantwortlich für die Bereiche Vertrieb/Marketing, Technik/Produktion, Qualitätsmanagement, Produkt-management, Personalwesen sowie Interne Revision und Risikomanagement. Der Vertrag von Finanzvorstand Bernd Marx war bereits im Mai 2015 bis Ende 2020 verlängert worden.

R. Stahl ist nach eigener Aussage der weltweit führende Anbieter von elektrischen und elektronischen Produkten und Systemen für den Explosionsschutz. 1.942 Mitarbeiter erwirtschafteten 2014 weltweit einen Umsatz von 308,5 Mio. EUR.

wer
◄◄ zurück