06.11.2015 09:36 Uhr

Verkehrsgenossenschaften gehen zusammen

Die Grenzen zwischen Nord- und Südbaden verschwinden. Das haben zumindest die beiden Verkehrsgenossenschaften beschlossen. Sie werden fusionieren.

Mannheim/Freiburg. Die Verkehrsgenossenschaften gehören zu den wichtigsten Dienstleistern der regionalen Logistikbranche. Sie betreiben Tankstellen und Autohöfe und rechnen für ihre Mitglieder europaweit die Maut ab. 2014 war dies ein Volumen von mehr als 800 Millionen Euro.

Bislang war die Genossenschaft in Baden gespalten. Es gab eine mit Sitz in Mannheim, eine in Freiburg. Diese beiden Geschäftsstellen sollen auch erhalten bleiben.

Dazu soll es aber ein zentrales Haus des Straßenverkehrs Baden geben, dass dann die rund 600 Verbandsmitglieder betreuen soll, davon sind 400 Transport- und Logistikunternehmen sowie 200 Taxibetriebe.

pop
◄◄ zurück