26.01.2016 09:52 Uhr

Vector expandiert in China

Der Stuttgarter Spezialist für Autoelektronik Vector hat ein zweites Büro in China eröffnet. Neben dem Hauptstandort in Shanghai wird es künftigt auch eine Niederlassung in der Hauptstadt Peking geben.

Stuttgart. Zum 1. Februar eröffnet das neue Vertriebsbüro in Peking. Von hier aus sollen Kunden im Norden von China betreut werden. Geschäftsführer der Niederlassung ist Peter Liebscher, der langjährige Erfahrung in der Autoindustrie in Deutschland und China mitbringt.

Vector ist der nach eigenen Angaben führende Hersteller von Software-Komponenten für die Entwicklung von Auto-Elektronik. Die Unternehmensgruppe beschäftigt aktuell knapp 1500 Mitarbeiter weltweit und erlöste zuletzt einen Jahresumsatz von 270 Millionen Euro.

◄◄ zurück