22.03.2016 16:09 Uhr

Takkt knackt die Milliarde

Der B2B-Versandhändler Takkt hat erstmals in der Geschichte mehr als eine Milliarde Euro umgesetzt. Für das starke Wachstum gibt es zwei Faktoren. Der heimische Markt zählt nicht dazu.

Foto: Archiv

Stuttgart. Takkt hat im vergangenen Jahr zwei Spezialhändler übernommen – Big Dug in Großbritannien und Post-Up Stand in den USA. Deren Umsätze eingerechnet, steigt das Volumen um 8,5 Prozent auf 1,06 Milliarden Euro. Im Vorjahr waren es noch 980 Millionen gewesen.

Zieht man die Zukäufe ab, bleibt ein organisches Wachstum um knapp fünf Prozent. Und das kommt vor allem aus den USA. Dort legt Takkt um 14 Prozent zu. Fast die Hälfte seines Umsatzes macht Takkt in Übersee. Dort sind es 526 Millionen Euro, in Europa noch 538.

Weil aber der europäische Sektor nur um etwa vier Prozent zulegt, drosselt sich das Wachstum in der Gruppe. 



pop
◄◄ zurück