17.02.2016 11:23 Uhr

Scholz will Zinsen nicht zahlen

Der Schrottrecycler Scholz arbeitet weiter an der Abarbeitung seiner Schulden von fast einer Milliarde Euro. Nun gibt es die nächste Hiobsbotschaft für die Anleger.

Essingen. Am 8. März würden die Zinsen der 182,5 Millionen Euro schweren Anleihe fällig. Dabei geht es um einen Betrag von 15,5 Millionen Euro.

Wie das Fachblatt Finance berichtet, verhandelt Scholz nun über eine Stundung der Zinsen. Die Verhandlung läuft vor einem Wiener Gericht, da Scholz die Anleihe nach österreichischem Recht begeben hat.

Der Kapitalmarkt hat sein Urteil über die Anleihe längst gefällt. Mittlerweile notiert diese nur noch mit einem Wert von unter fünf Prozent. Dass die Anleger ihr Geld noch mal zurückbekommen, scheint äußerst unwahrscheinlich.



pop
◄◄ zurück