27.01.2016 08:22 Uhr

Ravensburger wächst rasant

Der Spielehersteller Ravensburger hat seinen Umsatz im vergangenen Jahr deutlich gesteigert. Zu dem Wachstum trug allerdings auch eine Übernahme bei.

Konzern-Zentrale in Ravensburg. Foto: Archiv

Ravensburg. Der Kauf des schwedischen Holzeisenbahn-Bauers Brio beschert Ravensburger ein sattes Umsatz-Plus. Die Erlöse kletterten nach vorläufigen Zahlen um mehr als 19 Prozent auf knapp 445 Millionen Euro, wie das Unternehmen mitteilte. Brio steuerte knapp 47 Millionen Euro zum Gruppen-Umsatz bei. Ohne die Übernahme bleibe immer noch ein Plus von 7,6 Prozent.

Vor allem bei Spielen, Puzzles und dem Lernsystem „Tiptoi“ legten die Oberschwaben zu. „Wir sehen, dass in Zeiten des Wandels und der gefühlten Unsicherheit die Rückbesinnung auf das Wesentliche – zum Beispiel auch das Spielen im Kreis der Familie – eine wichtige Rolle spielt“, sagte Vorstandschef Karsten Schmidt. Zum Gewinn machte Ravensburger keine Angaben.

red
◄◄ zurück