11.03.2016 10:36 Uhr

PI investiert 13 Millionen Euro

Der Karlsruher Präzisionstechniker PI Physik Instrumente erweitert seinen Stammsitz. Im Ortsteil Stupferich baut das Unternehmen einen fast 10.000 Quadratmeter großen Neubau.

So soll der Neubau von PI in Karlsruhe aussehen. Foto: oh

So soll der Neubau von PI in Karlsruhe aussehen. Foto: oh

Karlsruhe. Damit verbunden sind ehrgeizige Pläne. Innerhalb der nächsten fünf Jahre will PI seinen Umsatz von heute 130 auf 200 Millionen Euro steigern. Die Zahl der Mitarbeiter soll von 850 auf weit mehr als 1000 steigern. In Karlsruhe beschäftigt das Unternehmen aktuell knapp 400 Menschen.

PI wurde 1970 von Karl Spanner gegründet, der das Unternehmen noch heute leitet. Die Firma zählt zu den führenden Herstellern von Positioniersystemen mit Genauigkeiten im Nanometerbereich.

pop
◄◄ zurück