19.01.2016 18:42 Uhr

Neuer Chef bei Capri-Sonne

Carsten Kaisig, langjähriger Chef von Capri-Sonne und Vertrauter von Konzernchef Hans-Peter Wild, hat das Unternehmen verlassen. Sein Nachfolger kennt sich aus mit Getränken – für Erwachsene.

Eppelheim. Neuer Chef der Capri-Sonne-Holding wird der Niederländer Roland Weening. Der 46-Jährige kommt vom Nahrungsmittelkonzern Mondelez zu dem Getränkehersteller aus Eppelheim. Die Holding hat ihren Sitz in der Schweiz.

Bei Mondelez war Weening zuletzt für die Kaffeemarken Jacobs und Tassimos zuständig. Bei Capri Sonne übernimmt er das Geschäft mit dem Saftgetränk im Schlauchbeutel. Zudem stellt das Unternehmen Abfüll- und Verpackungsanlagen für Getränke und Lebensmittel her.

Der Abschied von Kaisig kam durchaus überraschend. Wohin sein Weg führt, ist noch unbekannt.



pop
◄◄ zurück