20.11.2015 10:29 Uhr

Mit Zucker in die roten Zahlen

Der Südzucker-Konzern verdient kein Geld in seinem Kerngeschäft. Das sagt die Prognose des Unternehmens. Den Gewinn müssen andere Sparten einfahren.

Mannheim. Wie der Mannheimer Konzern jetzt erklärte, geht er für das laufende Geschäftsjahr von einem Konzernumsatz von Maximal 6,5 Milliarden Euro aus. Das wäre ein Minus von fünf Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Vor allem das Zuckergeschäft bereitet Kummer. Hatte es im Vorjahr noch mit einer schwarzen Null abgeschlossen, sei dieses Jahr mit einem Verlust von bis zu 80 Millionen Euro zu rechnen, heißt es aus Mannheim.

Gewinne sollen die anderen Aktivitäten bringen. Da der Ethanolpreis sich spürbar erholt hat, soll auch die Tochterfirma Crop Energies etwas zum Gewinn beisteuern.



pop
◄◄ zurück