06.11.2015 11:49 Uhr

Microtec Südwest ist offen für alles

Fünf Jahre lang wurde das Clusterprojekt MST BW vom Bund gefördert. Nun läuft der Zuschuss aus und das Cluster muss auf eigenen Beinen stehen. Dazu gibt es einige Änderungen.

Freiburg. So läuft das Cluster künftig unter dem Namen Microtec Südwest. Und wichtiger noch: Es steht auch Firmen außerhalb Baden-Württembergs offen.

„Wir nutzen die große internationale Strahlkraft der Marke Microtec Südwest für die gemeinsame Dachmarke des branchenübergreifenden Spitzenclusters und des Fachverbandes“, erklärt Geschäftsführer Peter Josef Jeuk.

Das Cluster hatte in den vergangenen fünf Jahren rund 45 Millionen Euro an Fördergeldern erhalten.

◄◄ zurück