21.02.2016 17:18 Uhr

Mehr Schiffe, weniger Ladung

Der Rheinhafen Kehl hat 2015 weniger Güter vom Wasser umgeschlagen als im Vorjahr. Auf der Schiene verzeichnete er dagegen ein Plus. Als Grund nennt der Hafen das Wetter.

Foto: PR

Kehl. Der wasserseitige Güterumschlag sank um 1,5 Prozent auf 3,8 Millionen Tonnen, wie das Unternehmen mitteilte. Grund sei das anhaltende Niedrigwasser im Rhein im zweiten Halbjahr gewesen.

Zwar fertigte der Hafen mit 3300 Schiffen rund neun Prozent mehr Einheiten ab als im Vorjahr. Die Schiffe hatten wegen des Niedrigwassers im zweiten Halbjahr jedoch weniger Ladung an Bord.

Auf der Schiene verzeichnete die Hafengesellschaft ein deutliches Plus. So habe der von Eisen- und Stahlwaren geprägte Eisenbahnverkehr auf den Gleisen des Rheinhafens um 21 Prozent auf 2,5 Millionen Tonnen zugelegt. Auch das hänge mit dem Niedrigwasser zusammen.

Der Rheinhafen Kehl beschäftigt nach eigenen Angaben rund 4300 Mitarbeiter.

red
◄◄ zurück