19.02.2016 15:26 Uhr

KSPG holt Folgeauftrag

Der Autozulieferer KSPG hat sich einen wichtigen Nachfolgeauftrag eines US-amerikansichen Kunden geholt. Das Volumen geht in den dreistelligen Millionenbereich.

Neckarsulm. Für einen US-amerikansichen Hersteller wird KSPG auch weiterhin Kolben für Ottomotoren bauen. Ab 2017 werden die Kolben im Tochterwerk in Mexiko hergestellt und gehen von da in die Werke des Autoherstellers.

Insgesamt habe der Auftrag ein Volumen von 170 Millionen Euro, teilt KSPG mit. Mit seinen 11.000 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von zuletzt 2,5 Milliarden Euro zählt KSPG zu den 100 größten Autozulieferern der Welt.

◄◄ zurück