01.03.2016 16:24 Uhr

Kegel verlässt Möbel Mahler

Der mittelständische Händler Möbel Mahler verliert seinen Vertriebsleiter Ronald Kegel. Ein Branchenblatt vermutet, dass das auch mit der Schließung zweier Standorte zu tun hat.

Ingelheim. Mahler hatte die Schließung seiner beiden Häuser in Bopfingen und Wolfratshausen erst vor kurzem bekanntgegeben. Die Immobilien werden von der österreichischen Kette XXXLutz übernommen. Den Mitarbeitern wurde jedoch gekündigt.

Kegel verlasse Mahler aus freien Stücken, so das Fachmagazin Möbelkultur. Gemeinsam mit seiner Frau Julia Kegel heuert der 41-Jährige nun bei der Opti Wohnwelt an, wo die neu geschaffene Position des Gesamtvertriebsleiters übernimmt. Julia Kegel rückt bei Opti ins Marketing.

◄◄ zurück