11.02.2016 19:40 Uhr

Jankowfsky ist gerettet

Der insolvente E-Commerce-Dienstleister Jankowfsky bekommt einen neuen Eigentümer. Dieser übernimmt vor allem die Kundenprojekte, nicht das kostspielige neue Projekt.

Freiburg. Vor etwa einem halben Jahr ging dem Freiburger Unternehmen das Geld aus. Ein Grund: Jankowfsky entwickelte eine neue Plattform für den Point of Sale. Die ging ins Geld, warf aber noch keinen Umsatz ab.

Mittlerweile hat Firmengründer Eric Jankowfsky das Projekt an seine neue Firma, die Poseidon Digital GmbH, weitergegeben. Dort ist er auch Geschäftsführer. Seine alte Firma hat er verlassen.

Die Jankowfsky AG hat aber weiterhin wichtige Kunden wie die Modemarken Marc Cain und Trigema. Um die kümmert sich jetzt die Best IT GmbH aus Nordrhein-Westfalen. Was das für den Standort Freiburg bedeutet, ist unklar. Zum Zeitpunkt der Insolvenz hatte Jankowfsky dort 24 Mitarbeiter.



pop
◄◄ zurück