02.10.2015 15:21 Uhr

IHK-Präsident tritt zurück

Die IHK Heilbronn-Franken muss sich einen neuen Präsidenten suchen. Der Unternehmer Harald Unkelbach tritt mit sofortiger Wirkung zurück und verlässt auch die Hauptversammlung.

Heilbronn. Hintergrund ist ein Urteil des Bundesverwaltungsgerichts, das sich mit einem Fall bei der IHK Duisburg befasst. Dort gab es Zweifel an der Rechtmäßigkeit von zugewählten Mitgliedern.

Auch Unkelbach war wie die vier weiteren Hauptversammlungs-Mitglieder Ralf Klenk, Hubert Sauter, Peter Spahn und Marcus Teske erst später in die Versammlung gewählt worden. Ob dies rechtmäßig ist, sei nicht geklärt, heißt es in einer Mitteilung der IHK.

Die Konsequenz: Unkelbach tritt zurück, ebenso die anderen vier. „Durch diesen Schritt will ich für die IHK Rechtssicherheit herstellen“, sagt Unkelbach. Bis auf weiteres wird die bisherige Vizepräsidentin Katrin Löbbecke die Aufgaben des Präsidenten wahrnehmen.



pop
◄◄ zurück