24.02.2016 11:26 Uhr

Hüttinger baut 50 Stellen ab

Die Trumpf-Tochter Hüttinger streicht in Freiburg jeden achten Arbeitsplatz. 50 der 400 Stellen sollen wegfallen, so Geschäftsführer Stephan Mayer in der Badischen Zeitung.

Freiburg. Laut Mayer stehe der Umsatz in keinem gesunden Verhältnis zu den Kosten mehr. Hüttinger habe in den vergangenen Jahren drastische Umsatzeinbußen erlitten. Darauf werde nun reagiert.

Marco Sprengler von der IG Metall kritisiert in diesem Zusammenhang Mayers Vorgänger Dieter Pauschinger. Dieser habe unglücklich agiert, was nun zu Konsequenzen führe.

Hüttingers Betriebsratschef Stephan Spicker sagt, er habe mit einem Stellenabbau gerechnet, sei jedoch vom Umfang überrascht.



pop
◄◄ zurück