18.01.2016 15:11 Uhr

Heidelberg Cement holt sich frisches Geld

Der Rohstoffkonzern Heidelberg Cement hat einen neuen Schuldschein über 625 Millionen Euro platziert. Das Geld ist für die Übernahme eines Wettbewerbers.

Heidelberg. Mit den Einnahme soll die Übernahme des italienischen Wettbewerbers Italecementi finanziert werden. Diesen hatte Heidelberger für 3,3 Milliarden Euro gekauft.

Durch die frischen Einnahmen sinkt nun der Kapitalbedarf. Bislang hatte Heidelberg Cement den Einkauf auch durch den Verkauf von Standorten finanzieren wollen.

pop
◄◄ zurück