01.03.2016 15:15 Uhr

Harald Seifert setzt auf Marge

Der Chef der Seifert Logistik Group plant für das laufende Jahr ein zweistelliges Umsatzwachstum. In 2015 setzte der Logistikdienstleister 123 Millionen Euro um.

Harald Seifert führt die Seifert Logistik Group mit Sitz in Ulm. Foto: SLG

Harald Seifert führt die Seifert Logistik Group mit Sitz in Ulm. Foto: SLG

Ulm. Um sieben Prozent ist die Seifert Logistik (SLG) nach eigenen Angaben in 2015 gewachsen, rund ein Drittel davon wird im Ausland erwirtschaftet, vor allem in Polen. Zum Gewinn gab es keine Angaben. Aktuell beschäftigt die SLG 930 Mitarbeiter und bewirtschaftet 350.000 Quadratmeter Hallenfläche.

Als Nahziel formuliert Firmenchef Seifert das Ziel "in den Branchen Automotive, Anlagen- und Maschinenbau sowie Healthcare zu wachsen. Außerdem möchten wir den Anteil der Chemie erhöhen". Der Grund: Diese Segmente würden eine hohe Präzision und Zuverlässigkeit verlangen. Seifert: "Je anspruchsvoller die Dienstleistung, desto besser die Marge."

Für das aktuelle Geschäftsjahr plant man bei SLG ein "zweistelliges Umsatzwachstum sowie einen großen Personalzuwachs". Seifert begründet diesen Optimismus mit bereits gewonnenen Projekten.



red
◄◄ zurück