14.09.2015 11:39 Uhr

Grüne Kampagne kann Frank nicht stoppen

Eine kurzfristige Facebook-Kampagne einer grünen Politikerin hat noch etwas Staub aufgewirbelt. Doch die Überraschung bleibt aus. Philipp Frank wird neuer Oberbürgermeister in Waldshut-Tiengen.

Philipp Frank soll am 20. Oktober als neuer Oberbürgermeister von Waldshut-Tiengen vereidigt werden. Foto: oh

Philipp Frank soll am 20. Oktober als neuer Oberbürgermeister von Waldshut-Tiengen vereidigt werden. Foto: oh

Waldshut-Tiengen. Bei der Wahl am vergangenen Wochenende war der 47-jährige als klarer Favorit ins Rennen gegangen. Erst nach dem offiziellen Bewerbungsschluss hat die grüne Politikerin Petra Thyen noch ihren Hut in den Ring geworfen. Mit beachtlichem Effekt: Sie bekam knapp neun Prozent der Stimmen.

Philipp Frank blieb jedoch ohne ernsthaften Herausforderer und bekam so 89,4 Prozent der abgegebenen Stimmen. In Waldshut-Tiengen sind etwa 18.000 Menschen wahlberechtigt. Nicht mal jeder Dritte ging am Sonntag zur Wahlurne.

Frank wird somit am 20. Oktober als Nachfolger von Martin Albers vereidigt. Der 62-jährige CDU-Politiker war 24 Jahre lang das Stadtoberhaupt von Waldshut-Tiengen. Aus Altersgründen war er aber nicht wieder angetreten.

pop
◄◄ zurück