27.02.2016 18:22 Uhr

Fischer knackt 700-Millionen-Marke

Der schwäbische Dübelhersteller Fischer ist 2015 weiter gewachsen. Ein Geschäftsbereich blieb jedoch hinter dem gesteckten Ziel zurück.

Konzernchef Klaus Fischer. Foto: PR

Waldenbuch. Die Erlöse kletterten um knapp acht Prozent auf 711 Millionen Euro, wie das Unternehmen mitteilte. „Mit dem Verlauf des vergangenen Geschäftsjahres sind wir zufrieden“, sagte Klaus Fischer, Inhaber und Vorsitzender der Geschäftsführung.

Zum Gewinn machte der Dübelhersteller keine Angaben. 2014 hatte die Fischerwerke Holding bei 625 Millionen Euro Umsatz einen Jahresüberschuss von 26 Millionen Euro ausgewiesen.

Zu dem neuerlichen Umsatzplus haben nach Unternehmensgruppe alle vier Bereiche der Gruppe beigetragen, also Befestigungssysteme, Automotive Systems, Fischertechnik und Fischer Consulting. Fischertechnik sei allerdings hinter dem gesteckten Ziel zurückgeblieben.

Die Fischerwerke beschäftigten per 31. Dezember weltweit mehr als 4400 Mitarbeiter. Für das laufende Geschäftsjahr plane die Unternehmensgruppe mit einem vergleichbaren Umsatzwachstum wie 2015.

red
◄◄ zurück