03.02.2016 22:58 Uhr

Erima steigert Umsatz

Der Sportartikel-Hersteller Erima hat 2015 mehr Umsatz gemacht als im Vorjahr. In drei Ländern legten die Schwaben besonders kräftig zu.

Erima-Chef Wolfram Mannherz. Foto: Archiv

Pfullingen. Die Erlöse kletterten um zehn Prozent auf 58 Millionen Euro, wie das Unternehmen in Pfullingen (Kreis Reutlingen) mitteilte. Zum Gewinn machte Erima keine Angaben. 2013 hatte Erima laut Bundesanzeiger bei gut 40 Millionen Euro Umsatz rund zwei Millionen Euro vor Steuern verdient. Unterm Strich blieb damals ein Gewinn von 1,8 Millionen Euro.

Das neuerliche Wachstum hätten vor allem die Niederlassungen in Deutschland, der Schweiz und Belgien gebracht, die zwischen 13 und 18 Prozent zulegten. Auch ein neuer Fußball habe dem Unternehmen einen deutlichen Umsatzzuwachs beschert. 2016 will Erima sein Geschäft weiter steigern.

red
◄◄ zurück