05.10.2015 08:02 Uhr

Die Zukunft der Arbeit?

Egal ob Digitalisierung oder Demografie, nie waren die Herausforderungen für Unternehmen größer. Im Rahmen eines Workshops von Vitra und Econo werden Antworten gesucht.

Der Workshop findet auf dem Gelände des Vitra-Campus in Weil am Rhein statt. Foto: PR

Der Workshop findet auf dem Gelände des Vitra-Campus in Weil am Rhein statt. Foto: PR

Weil am Rhein. Die Art zu arbeiten wandelt sich rasant. Ob im Büro oder in Produktionen: Die Herausforderungen für die Unternehmen sind enorm. Belegschaften werden weiblicher, bunter und älter – überhaupt muss man im „War of Talent“ erst einmal als Arbeitgeber punkten! Dazu kommen steigende Anforderungen durch Hybridisierung und Digitalisierung. Wie soll man damit umgehen?



In einem exklusiven Praxisworkshop für Econo-Leser werden am 15. Oktober auf dem Vitra-Campus in Weil am Rhein ab 9 Uhr Antworten gesucht. Dabei gibt Vitra-Vertriebsleiter Ulrich Meier Einblicke in die Trends der Büro-Arbeitsplätze. Und Torsten Berger, Leiter Personal- und Sozialwesen bei den Badischen Stahlwerken, stellt die Herausforderungen durch die Veränderungen der Arbeitswelt für die Arbeitsplätze in einer Gießerei dar.



Doch im Mittelpunkt steht der praktische Austausch: Im Rahmen eines „World-Cafés“ diskutieren die Teilnehmer mit erfahrenen Vitra-Mitarbeitern in wechselnden Gruppen Lösungsansätze zwischen Spannungsfeldern wie Urbanisierung contra ländlicher Raum, Attraktivität und/oder Produktivität, Büro oder Homeoffice und wie bekomme und halte ich die besten Leute? Natürlich wird bei der ganztägigen Veranstaltung auch der Campus besichtigt und die Kulinarik kommt nicht zu kurz.
Auxilion, Spezialist für betriebliche Altersversorgung, ist Partner des Workshops.



Für weitere Informationen oder eine Anmeldung schreiben Sie Econo-Chefredakteur Dirk Werner.

◄◄ zurück