10.11.2015 15:06 Uhr

Deutsche Rohstoff findet reichlich Öl

Die Deutsche Rohstoff AG aus Heidelberg hat in den USA erfolgreich nach Öl gebohrt. „Die Produktionsraten sind höher als erwartet“, sagt Vorstandschef Thomas Gutschlag.

Heidelberg/Denver. Bei fünf Bohrungen im US-Bundesstaat Colorado hat das Unternehmen mehr als 100.000 Barrel Öläquivalent gefördert. Der größte Anteil entfiel dabei tatsächlich auf Öl, ein kleinerer Teil auf Erdgas.

Das ist gut für das Investment des Heidelberger Unternehmens. Gutschlag rechnet bei den aktuellen Preisen damit, dass sich der Invest bereits nach neun Monaten amortisiert haben wird. „Wir freuen uns schon jetzt auf die nächsten Bohrungen“, sagt er.

Die Deutsche Rohstoff ist in den USA derzeit an drei Öl- und Gasunternehmen beteiligt, die 150 weitere Bohrungen planen, davon jede dritte in unmittelbarer Nähe zu den bereits erfolgten.



◄◄ zurück