21.02.2016 11:43 Uhr

Arburg eröffnet Montagehalle

Der Schwarzwälder Spritzguss-Spezialist Arburg hat seine neue Montage am Stammsitz in Loßburg eröffnet. Das Unternehmen investierte einen zweistelligen Millionenbetrag.

Arburgs neue Halle. Foto: PR

Loßburg. Die neue Halle vergrößere die Fläche im Stammwerk um 18.600 auf 165.000 Quadratmeter, teilte das Unternehmen mit. Geschäftsführer Michael Hehl bezeichnete den Schritt als „Zeichen in Sachen Standorttreue und Zukunftssicherung des Unternehmens“. Arburg fertige alle Produkte ausschließlich in Loßburg (Kreis Freudenstadt).

Ziel der Investition, die deutlich im zweistelligen Euro-Millionenbereich liege, sei die Erweiterung der Kapazitäten für große Spritzgießmaschinen und individuelle Anlagen gewesen. Die neue Halle biete Platz für 77 Maschinen-Prüfstände. Davon seien 38 für komplexe Fertigungszellen vorgesehen, die inklusive Peripherie aufgebaut und in Betrieb genommen würden.

red
◄◄ zurück