09.03.2016 09:53 Uhr

Anderer steckt in der Krise

Weil der Chef schwer erkrankt ist, schliddert der Ettlinger Handwerksbetrieb Anderer in die Involvenz. Doch es gibt Signale für einen Wandel zum Positiven.

Firmengelände von Anderer in Ettlingen. Foto: oh

Firmengelände von Anderer in Ettlingen. Foto: oh

Ettlingen. Der Spezialist für Bedachungen, Blitzschutz, Klempnerei und Gerüstbau wurde 1951 gegründet. Seit kurzem ist die Zukunft offener denn je. Anderer hat Insolvenz angemeldet.

Laut Angaben des Unternehmens ist der Grund die schwere Erkrankung des Geschäftsführers. „Es ist uns aber gelungen, das Unternehmen stabil zu halten“, sagt der vorläufige Insolvenzverwalter Tobias Hirte von der Kanzlei Schultze & Braun.

Da es neben dem Geschäftsführer noch einen weiteren Meister gibt, sei eine sachgerechte Betreuung der Baustellen gewährleistet. Dennoch macht sich Hirte auf die Suche nach einem Investor. Anderer beschäftigt heute 22 Mitarbeiter.



pop
◄◄ zurück