10.12.2011 12:40 Uhr

Was Bankkunden wollen

Vier Studentinnen der Dualen Hochschule Ravensburg haben die Anforderungen junger vermögender Privatkunden an Bankdienstleistungen untersucht. Fazit: „Golfturniere sind out.“

Friedrichshafen. Junge vermögende Privatkunden von Banken sind besonders gut über außergewöhnliche Freizeitevents oder fachliche Vorträge zum Thema Vermögensaufbau zu erreichen. Zu diesem Ergebnis kommt das Bankaus Bodensee, das die Bedürfnisse dieser Zielgruppe untersuchen ließ.

Vier Studentinnen des Studiengangs Bank der Dualen Hochschule Ravensburg waren im Auftrag des Friedrichshafener Instituts als Marktforscherinnen aktiv. Unter der Leitung von Professor Thomas Dobbelstein analysierten sie in Interviews die Anforderungen junger vermögender Privatkunden an Bankdienstleistungen.

Von besonderer Bedeutung für die Auswahl einer Bank sei die Persönlichkeit des Beraters und nicht das Bankimage. Neben der Kompetenz des Beraters spiele auch die persönliche Beziehung eine entscheidende Rolle. Idealerweise befinde sich der Berater in der gleichen Lebensphase, so dass ein Gespräch auf Augenhöhe möglich ist.

ad
◄◄ zurück
Ihren XING-Kontakten zeigen

econo im Social Web

  • econo bei Facebook
  • econo bei Twitter
  • econo bei Xing