04.05.2011 09:37 Uhr

Konstanz

Sunways macht Verlust

Konstanzer Solarmodulhersteller senkt Jahresprognose

Der Konstanzer Solarmodulhersteller Sunways hat im ersten Quartal Verlust gemacht. Das Betriebsergebnis betrage voraussichtlich minus 3,5 Millionen Euro, teilt das börsennotierte Unternehmen mit. Der Solarmodulhersteller hat einen regelrechten Umsatzeinbruch erlitten. Die Erlöse fielen gegenüber dem Vorjahresquartal um 50 Prozent auf 22,2 Millionen Euro.

Für die schwache Umsatz- und Ergebnisentwicklung sei vor allem die schwache Marktnachfrage und der daraus resultierende unerwartet hohe Lagerbestand bei Handel und Installateuren verantwortlich, heißt es aus Konstanz.

Sunways korrigiert auch die Prognose für das Gesamtjahr 2011: Das angestrebte zweistellige Umsatzwachstum sei wohl nicht mehr zu erreichen. Beim operativen Betriebsergebnis (Ebit) rechnet das Unternehmen dagegen weiter mit einer Marge im niedrigen einstelligen Prozentbereich.

An der Frankfurter Börse brach der Aktienkurs von Sunways in den ersten Handelsminuten nach Bekanntgabe um mehr als 18 Prozent ein.

Sunways: 2010 bestes Jahr der Firmengeschichte

(red/ad)
◄◄ zurück
Ihren XING-Kontakten zeigen

econo im Social Web

  • econo bei Facebook
  • econo bei Twitter
  • econo bei Xing