11.04.2012 14:04 Uhr

Bericht: Standortgarantie für Putzmeister

Die rund 1300 Mitarbeiter des Aichtaler Betonpumpen-Spezialisten Putzmeister haben von den neuen Eigentümern aus China offenbar eine Standortgarantie bis 2020 erhalten.

Putzmeister-Zentrale in Aichtal: neuer Tarifvertrag. Archivfoto: Michael Bode

Aichtal. Aufatmen in Aichtal (Kreis Esslingen): Den Mitarbeitern des von Chinesen übernommenen Betonpumpen-Spezialisten Putzmeister drohen wohl fürs erste keine betriebsbedingten Kündigungen. Der chinesische Baumaschinenhersteller Sany hat nach einem Bericht von „Manager Magazin online“ eine Standortgarantie bis Ende 2020 zugesichert.

Das Online-Medium beruft sich auf Verhandlungskreise. Eine Unternehmenssprecherin mochte den Bericht zunächst nicht kommentieren. Laut „Manager Magazin online“ enthält ein noch vor Ostern ausgehandelter neuer Tarifvertrag weitere Garantien: So könne Sany auch keine Putzmeister-Mitarbeiter an den neuen Deutschlandhauptsitz der Chinesen nach Bedburg (NRW) versetzen.

Putzmeister hatte Ende Januar die Übernahme durch Sany bekanntgegeben. Der 70.000-Mitarbeiter-Konzern will Putzmeister nach eigenen Angaben als unabhängige Marke fortführen. Die IG Metall schätzte den Verkaufspreis damals auf rund 500 Millionen Euro. Putzmeister selbst will am kommenden Dienstag (17. April) über Folgen der Übernahme durch Sany informieren.

red/ad
◄◄ zurück
Ihren XING-Kontakten zeigen