23.03.2012 13:26 Uhr

Novartis: Kelman weg, McNamara da

Die einzige Frau im Vorstand des Pharmakonzerns Novartis hat sich nicht lange gehalten. Naomi Kelman, erst seit Jahresbeginn dabei, ist schon wieder Geschichte. Warum?

Brian McNamara

Brian McNamara

Basel. Kelman war als Leiterin des Bereichs für rezeptfreie Arzneimittel von Johnson & Johnson zu Novartis gewechselt. Eine ihrer ersten Entscheidungen: Sie wollte ein Werk in Nyon schließen. 320 Menschen hätte dadurch ihren Job verloren.

Auf diesen Beschluss gab es heftige Proteste, denen der Konzern nun nachgegeben hat. Nach dem in der Schweiz üblichen Konsultationsverfahren bleibt das Werk am Leben. Aber Naomi Kelmans Karriere bei Novartis ist zu Ende.

Neuer Chef der Sparte OTC (für: Over the Counter) ist ein alter Hase: Brian McNamara ist bereits seit sieben Jahren im Konzern. Die OTC-Sparte hat zuletzt einen Umsatz von 4,6 Milliarden Dollar erzielt. Das sind umgerechnet etwa 3,5 Milliarden Euro. Sitz dieser Sparte ist im US-Bundesstaat New Jersey.

pop
◄◄ zurück
Ihren XING-Kontakten zeigen