27.01.2012 15:01 Uhr

Fuest wird Präsident des ZEW

Clemens Fuest wird neuer Präsident des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) in Mannheim. Der Professor zählt zu Deutschlands renommiertesten Ökonomen.

Professor Celems Fuest (m.) mit dem kaufmännischen Direktor Thomas Kohl (l.) und dem derzeitigen Präsidenten Wolfgang Franz, der im Februar 2013 in den Ruhestand wechselt. Foto: PR

Mannheim. Das Mannheimer Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) bekommt einen neuen Präsidenten: Der Oxford-Professor Clemes Fuest soll am 1. März 2013 an die Spitze des ZEW treten und als wissenschaftlicher Direktor gemeinsam mit dem kaufmännischen Direktor Thomas Kohl das Forschungsinstitut leiten. Der derzeitige Präsident Wolfgang Franz wechselt Ende Februar 2013 in den Ruhestand.

Fuest gilt als einer der renommiertesten Ökonomen der Bundesrepublik. Der Professor ist vor allem für seine Forschung zu Steuerpolitik und Staatsfinanzen bekannt. Derzeit arbeitet Fuest als Professor an der Universität Oxford. Zuvor war er an der Universität zu Köln, wo er maßgeblich zum guten Ruf der Kölner Volkswirtschaftslehre beitrug.

In der Publikumspresse äußerte sich Fuest zuletzt immer wieder zur Finanzkrise. So warnte er etwa Anfang des Monats vor einem Ausscheiden Griechenlands aus der Europäischen Währungsunion. Der Schritt würde das Land um Jahrzehnte zurückwerfen.

Baden-Württembergs Wissenschaftsministerin Theresia Bauer sieht mit Fuests Wechsel nach Mannheim die Voraussetzungen dafür geschaffen, dass das ZEW und die Mannheimer Wirtschaftswissenschaften insgesamt ihre europaweit ausgezeichnete Reputation weiterentwickeln.

Das ZEW wurde 1990 auf Initiative der baden-württembergischen Landesregierung, der Wirtschaft des Landes und der Universität Mannheim gegründet und nahm im April 1991 die Arbeit auf. Seitdem hat sich das ZEW als eines der führenden deutschen Wirtschaftsforschungsinstitute etabliert.

red/ad, aktualisiert um 17:55 Uhr
◄◄ zurück
Ihren XING-Kontakten zeigen

econo im Social Web

  • econo bei Facebook
  • econo bei Twitter
  • econo bei Xing