Events

KOMMUNIKATION. Statt mit der Welt zu spielen, spielend die Welt retten


Wo?

Hochschule Karlsruhe

Wann?

18.12.2019, ab 19.00 Uhr

Preis pro Person

––

Am Mittwoch, 18. Dezember 2019, lädt die Fakultät für Architektur und Bauwesen um 19.00 Uhr im Foyer des Gebäudes B der Hochschule Karlsruhe, Moltkestr. 30, 76133 Karlsruhe, zum öffentlichen Vortrag "KOMMUNIKATION. Statt mit der Welt zu spielen, spielend die Welt retten" von Prof. Daniel Schwarz ein. Der Eintritt ist frei.

Wie lassen sich komplexe Zusammenhänge bei Klimawandel und Energiewende vermitteln? Der Game-Designer Prof. Daniel Schwarz wird dies anhand des Computerspiels "Energetika" aufzeigen. In diesem Game, das bereits mit dem Deutschen Computerspielpreis ausgezeichnet wurde, haben Hunderttausende auf der Datengrundlage Deutschlands wissenschaftlich valide Lösungen für eine nachhaltige Energieversorgung 2050 erspielt. Prof. Daniel Schwarz wird verdeutlichen, warum die Kommunikation des Klimawandels auch auf spielerischer Ebene ablaufen sollte.

Der anthropogene Klimawandel ist allgegenwärtig, in vielen Regionen häufen sich Extremwetterereignisse. Entwicklungen, die in vielen Lebensbereichen zu großen Herausforderungen führen. Besonders große Probleme werden in städtischen Strukturen entstehen, da diese oftmals nur schwer an sich verändernde Rand-bedingungen angepasst werden können. Da bereits jetzt etwa 55 % aller Menschen in Städten leben, müssen neben allgemeinen Lösungen insbesondere auch neue Formen der Anpassung für den urbanen Raum entwickelt und sukzessive umgesetzt werden.

Die interdisziplinäre Vortragsreihe "... for future! - Lösungsansätze für eine sich drastisch verändernde Welt" greift im Spannungsfeld zwischen Architektur, Ingenieurwissenschaft und Kommunikation stehende Forschungsprojekte der Hochschule Karlsruhe auf. In vier Vorträgen werden in der Reihe Forschungsansätze vorgestellt, die das Potenzial haben, einen Beitrag zu einer nachhaltigen Zukunft leisten zu können.


Teilen auf