Events

50 Jahre einheitliche Rechtssprechung


Wo?

FernUni Hagen, Karlsruhe

Wann?

13.06.2018, ab 18.00 Uhr

Preis pro Person

––

Vortrag von Dr. Detlev Fischer (Karlsruhe) - Das Ende des Obersten Bundesgerichts im Jahre 1968: 50 Jahre einheitliche Rechtsprechung der obersten Gerichtshöfe des Bundes imRegionalzentrum Karlsruhe der FernUniversität in Hagen, Kriegsstr. 100 (Postbankgebäude am Ettlinger Tor), 76133 Karlsruhe.

Vor 50 Jahren markierte die Bildung eines Gemeinsamen Senats der fünf Bundesgerichte mit Sitz in Karlsruhe (1968) und die Neugestaltung des Verfahrensweges in Staatsschutzstrafsachen (1969) einen Höhepunkt in der Organisation der obersten Rechtsprechung in der Bundesrepublik. In seinem Vortrag befasst sich Dr. Detlev Fischer (Richter am Bundesgerichtshof a. D. und Vorsitzender des Vereins Rechtshistorisches Museum e. V. Karlsruhe) mit diesen organisatorischen Änderungen und ihren Auswirkungen, zeigt hierzu Alternativen auf und geht auch auf die Lage der (Bundes-)Justiz um 1968/69 ein.

Die Veranstaltung ist Teil der Veranstaltungsreihe Gespräche am Tor - Karlsruher Begegnungen zu Wissenschaft, Politik und Kultur, die ein Forum für den Austausch über aktuelle Fragen der Wissenschaft und Forschung bietet. Sie zielt gleichsam auf einen Dialog zwischen Hagener Forschern, in der Region verankerten Wissenschaftlern und der bildungsinteressierten Öffentlichkeit vor Ort.

Der Eintritt ist frei, es ist keine Anmeldung erforderlich.


Teilen auf