Events

5. Innovationsforum Kunststofftechnik


Wo?

Neue Tonhalle, Villingen-Schwenningen

Wann?

19.04.2018, ab 08.30 Uhr

Preis pro Person

ab 50,00 Euro

Wie etabliert sich die vernetzte Produktion in der Kunststoffverarbeitung und welche Folgen hat dies auf die Fertigungsbereiche? Was gibt es Neues in der Additiven Fertigung und wie ist der Stand für den Einsatz der industriellen Anwendungen? Welche Auswirkungen hat die Elektromobilität auf die einzusetzenden Werkstoffe und die Verarbeiter in der Zuliefererindustrie?

Das Innovationsforum Kunststofftechnik bringt Mitarbeiter aller Unternehmensbereiche aus der Industrie mit engagierten, kreativen Wissenschaftlern an einen Tisch und bietet die Plattform für Diskussionen und Austausch unter den Entscheidungsträgern. Sie erfahren aus erster Hand, welches Potential in neuen Technologien und neuen Werkstoffen steckt und welche Herausforderungen aus zukünftigen Trends entstehen. Sie haben die Möglichkeit, direkt vor Ort mit den Referenten und Experten zu sprechen und weitere gemeinsame Schritte zu vereinbaren. So entstehen neue Partnerschaften, Netzwerke und Kooperationen, neue Chancen und erfolgreiche neue Produkte.

Interessierte Unternehmen haben außerdem die Möglichkeit, sich und ihr Portfolio den Teilnehmern aus Forschung, Entwicklung und Fertigung in der begleitenden Ausstellung zu präsentieren.

Der Technologieverbund TechnologyMountains e.V. und das Kunststoff-Institut Südwest setzen mit dieser Veranstaltung gezielt auf einen technologisch übergreifenden Dialog und Austausch.

Weitere Informationen in der hinterlegten PDF-Infobroschüre.

Programm

8:30 Uhr: Registrierung

9:00 Uhr: Begrüßung durch das Kunststoff-Institut Südwest, TechnologyMountains e.V. und die Stadt Villingen-Schwenningen

Elektromobilität - Disruptiver Wandel als Chance, Wolfgang Häußler, Marquardt GmbH

TechnologieScout - Trends und deren Einflüsse auf die Kunststoffverarbeitung, Dr. Pierre Voigtländer, Kunststoff-Institut Südwest

10:10 Uhr: Kaffeepause, Networking, Besichtigung der Fachausstellung

10:40 Uhr: 3D-Druck - Das optimale Verfahren für Kunststoff-Formteile, Dr. Oliver Keßling, Kunststoff-Institut Südwest

freeformer - Additiv Fertigung mit Spritzgießmaterialien, Frank Kynast, ARBURG GmbH & Co. KG

Serienfähigkeit von Additiv Manufacturing Technologien, Fabian Stöver, EOS GmbH Electro Optical Systems

12:00 Uhr: Mittagspause, Networking, Besichtigung der Fachausstellung

13:30 Uhr: Physikalisches Schäumen - Potential für den automobilen Leichtbau, Andreas Kürten, Kunststoff-Institut Lüdenscheid

Hybrid-Technologie für innovative Leichtbaukonzepte, Volker Strohm, Evonik Resource Efficiency GmbH

Mediendichtes Umspritzen von elektrischen Komponenten mit Duroplast, Markus Walcher, Raschig GmbH

14:45 Uhr: Kaffeepause, Networking, Besichtigung der Fachausstellung

15:15 Uhr: Digitalisierung in der Spritzgießumgebung - Werkzeuginnendruckbasierte Assistenzsysteme, Jürgen Stahl, Kistler Instrumente GmbH

OptiCheck - SmartToolTechnology, but simple, Markus Lehr, Schneider Form GmbH

Industrie 4.0 - Anforderungen an die Unternehmenssicherheit, Daniel Althaus, 180° Sicherheit GmbH und Patrik Schranner, 180° IT GmbH

ca. 16:30 Uhr: Ende der Veranstaltung


Teilen auf