Dossier

Etats & Pitches


1 Schicken Sie uns Ihre Erfolgsmeldung!

Neukunden, Projekte, Konezpte: Wir haben Raum für kreative News

Foto: AYAimages

Econo begleitet seit Jahren die Arbeit von Werbeagenturen aus Baden-Württemberg. Hier finden Sie Raum für die Erfolgsmeldung aus Ihrem Haus.

Schicken Sie uns dazu bitte eine kurze Beschreibung des Projekts. Wir benötigen folgende Infos:
Um welche Agentur geht es?
Wer ist der Kunde?
Neu- oder Bestandskunde?
Um welches Projekt geht es?

Schicken Sie uns gerne auch ein Foto zur Meldung – vom Projekt, vom Kunden oder von der Agentur.
Und denken Sie bitte daran, uns einen Ansprechpartner für Rückfragen zu nennen.

Hier können Sie Ihren Beitrag einreichen.







2 Gruppe Drei für PMS

Neuer Markenauftritt

Foto: oh

Villingen-Schwenningen. Die Agentur Gruppe Drei hat dem Tuttlinger Medizintechniker PMS einen neuen Markenauftritt beschert. Basierend auf einem umfassenden Re-Design mit neuer Bild- & Farbsprache reichen die einzelnen von Gruppe Drei entwickelten Bausteine von der Corporate Website bis hin zur Geschäftsausstattung, Katalogen und Mailings.  

Der Tuttlinger Spezialist für medizintechnische Geräte im HNO-, Ophthalmologie- und Neurochirurgie-Bereich PMS (Precision Medical Specialities) hat für die Komplett-Erneuerung seines Markenauftritts die Experten von der Gruppe Drei aus VS-Villingen beauftragt.

Gruppe Drei wurde 1992 gegründet und ist bis heute inhabergeführt. Die Agentur beschäftigt aktuell etwa 30 Mitarbeiter.

3 Digalo für Createam Promotion

Neue Website

Foto: oh

Freiburg. Die Digitalagentur Digalo hat die neue Website des Verpackungsspezialisten Createam Packaging entwickelt und realisiert.

Createam ist ein Spezialist für Verpackungsmaterial im Firmendesign – also etwa individualisierte Packbänder und -papier, Tüten oder Verpackungen. Das Unternehmen sitzt in Freiburg.

4 2K für Georg Fischer

Kommunikationskonzept für internationalen Produktlaunch

Foto:

Karlsruhe. Die Werbeagentur 2K übernimmt das Kreativkonzept eines internationalen Produktlaunches der Rohrtechniksparte des Schweizer Konzerns Georg Fischer aus Schaffhausen. Dieser zählt nach eigenen Angaben zu den führenden Anbietern von Rohrleitungssystemen aus Kunststoff und Metall.

„Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit diesem wegweisenden Unternehmen – und auf weitere interessante Projekte“, heißt es in einer Mitteilung der Karlsruher Agentur.

2K ist eine auf B2B-Kommunikation spezialisierte Werbeagentur.  Zu den Kunden zählen unter anderem Mercedes-Benz Omnibusse, Viessmann, Bosch Automotive, Bruker Optik, Straumann, Schöck und Trelleborg.

5 Hinkel für die Fiducia

Kommunikation zur Bankfachmesse

Foto: oh

Karlsruhe. Wie kann Digitalisierung in der Finanzbranche aussehen, die nicht den Gewinn, sondern den Menschen in den Mittelpunkt stellt? Mit dieser Frage hat sich die Karlsruher Agentur Hinkel 360 im Auftrag der Fiducia & GAD IT beschäftigt. Das Unternehmen ist ein IT-Dienstleister der genossenschaftlichen Bankengruppe.

Passend zum 200-jährigen Jubiläum der Genossenschaftsidee präsentierte Fiducia auf der IT- und Bankfachmesse Com 18 ihre Lösungen für die digitalisierte Zukunft. Was in Karlsruhe an vier Tagen in Vorträgen und Foren lebhaft diskutiert wurde, hat Hinkel im Vorfeld der Messe in emotionale Themen-Videos übersetzt – Entwicklung der Storyboards und Filmregie beim Real-Dreh inklusive.

Zudem realisierte Hinkel erneut die gesamte Messekommunikation: von der Einladung bis zum Messekatalog, von den Anzeigen bis zum Messetrailer – alles unter dem diesjährigen Motto: Gemeinsam am Ball.

6 Sympra und Lingner für Leadec

Das Unternehmen will als Arbeitgeber bekannter werden

Foto: oh

Stuttgart/Heilbronn. Der technische Dienstleister Leadec hat die beiden Agenturen Sympra, Stuttgart, und Lingner, Heilbronn, mit der Konzeption und der Umsetzung einer internationalen Employer-Branding-Kampagne beauftragt. Ziel ist es, die Bekanntheit des Unternehmens als Arbeitgeber zu erhöhen, die Mitarbeiterbindung zu steigern und das Unternehmen als Industriedienstleister am Arbeitsmarkt zu positionieren. 

Die beiden Agenturen entwickeln dazu eine Employer-Branding-Strategie und eine internationale Medienstrategie. Zudem wird eine Karrierewebsite aufgebaut und die Präsenz auf sozialen Medien gestärkt. Die Kampagne umfasst Aktivitäten in Deutschland, Osteuropa, USA, China, UK, Mexiko, Brasilien und Indien.

„Wir haben uns mehrere Agenturen angeschaut und uns dann aber schnell für das Duo Sympra und Lingner entschieden“, sagt Marion Hebach, Head of Corporate Communications bei Leadec. „Die beiden Agenturen bringen umfangreiche Erfahrungen aus Employer-Branding-Projekten mit, kennen sich hervorragend mit klassischen und digitalen Medien aus und verfügen über ein eingespieltes Partnernetzwerk in allen für uns relevanten Ländern.“

Leadec ist der führende Anbieter technischer Dienstleistungen in der Automotive- und Fertigungs-Industrie. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Stuttgart beschäftigt knapp 20.000 Mitarbeiter weltweit und erzielte im Jahr 2017 einen Umsatz von rund 900 Millionen Euro.

7 Aufwind für Karkossa

Neues Corporate Design als Startschuss für weitere Projekte

Foto: oh

Malterdingen. Die Werbeagentur Aufwind übernimmt den Markenrelaunch des südbadischen Versicherungsbüros Karkossa mit Standorten in Bahlingen und Lahr.

Im Januar 2018 entschied sich Bernd Karkossa für Aufwind im Marketing. Jetzt ganz frisch veröffentlicht ist das neu entwickelte Logo mit Claim „Versichert vertrauen“, was nun auch als kleines Preview der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Banner für Bandenwerbung sind bereits produziert, Visitenkarten und weitere Geschäftsausstattung im Druck. Bald folgt auch die neue Webseite von Aufwind.


Mit 20 Mitarbeitern bietet Karkossa nicht nur die klassischen Leistungen eines Versicherungsmaklers. Mit Bankenpilot berät er zudem Unternehmen in der Finanzierung und bietet mit einer Service-Tochter noch die komplette Schadensabwicklung.

Aufwind wurde im Jahr 2002 gegründet. Heute beschäftigt die Agentur 40 Mitarbeiter am Sitz in Malterdingen. Aufwind ist eine Werbe- und Internetagentur mit den Schwerpunktthemen Entwicklung webbasierter Software, Roadshow-Fahrzeuge sowie Multimedia-Erlebnis-Simulatoren.

8 Sympra für Campus Schwarzwald

PR-Agentur soll beim Markenaufbau helfen

Foto: oh

Freudenstadt/Stuttgart. Die PR-Agentur Sympra hat den Campus Schwarzwald als Kunden gewonnen. Die Stuttgarter B2B-Spezialisten unterstützen das neue Forschungs- und Schulungszentrum beim Markenaufbau und in der Pressearbeit.

Der Campus Schwarzwald ist eine gemeinsame Institution von 13 mittelständischen Unternehmen aus der Region, unter anderem Arburg, Homag, Hansgrohe und Leuco. Der soll Themen wie Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Führung lehren und so Nachwuchs- und Führungskräfte für eines der Unternehmen begeistern.

Sympra hat sich mit dem Projekt in einem Pitch durchgesetzt. „Zum einen die lange Erfahrung in der Kommunikation, aber auch die Kenntnisse über die Branchen haben uns die Entscheidung leicht gemacht, uns für Sympra zu entscheiden“, wird Campus-Geschäftsführer Stefan Bogenrieder in einer Mitteilung zitiert.

9 SC-Profi übernachtet im Stadion – oder?

Gemeinsame PR-Aktion von SC Freiburg, Schwarzwaldmlich, STG und Sleepero

Foto: oh

Freiburg. Nils Petersen stapft aufs Fußballfeld. Nur nicht im Kreise seiner Mannschaftskameraden, sondern ganz allein. Im Hintergrund hört man den Fußballprofi erzählen, dass es schon immer sein Traum gewesen sei, eine Nacht im Fußballstadion zu übernachten. Jaja, genau!

Petersen hält sein Gesicht – eigentlich: vor allem seinen Hinterkopf – für eine PR-Aktion her, bei der man nicht genau weiß, ob es um zeltähnliche Schlafwürfel, die Schönheit des Schwarzwaldes oder Milchprodukte gehen soll.

Von Seiten des SC Freiburg wurde der Auftritt von der Sportagentur Infront begleitet. Auch die Schwarzwald Tourismus GmbH (STG) und der Schlafwürfel-Hersteller Sleeperoo hatten ihre Finger im Spiel. Das Ergebnis kann man hier, nun ja, sagen wir einfach mal: bestaunen.



10 Teufels für das Ingenieurbüro Riesener

Eine neue Marke für den Brandschutz

Foto: oh

Rottweil. Die Agentur Teufels hat im Auftrag des Ingenieurbüro Riesener eine neue Marke erfunden: Sinfiro heißt das junge Kind, das in einem Markenworkshop empfangen und anschließend ausgetragen wurde. Der neue Name ist ein Kunstbegriff, zusammengesetzt aus den lateinischen Worten sine (ohne) und fire (Feuer).

Die Maßnahmen der von Teufels entwickelten Kommunikationsstrategie reichen vom Corporate Design inklusive Geschäftsausstattung bis hin zur Corporate Website mit neuem Bildlook.

Hinter Teufels stehen die drei Brüder Alexander, Marco und Pascal Teufel.



11 Barth Medienhaus für den Europa-Park Golfclub

Neues Club-Magazin

Foto:

Ettenheim. Einmal im Jahr erscheint die „Golfzeit“ – das Magazin des Europa-Park Golfclubs aus Herbolzheim. Konzept, Design, Redaktion und Umsetzung kommen vom Barth Medienhaus in Ettenheim.

Unterstützt wurde die inhabergeführte Agentur aus der Ortenau dabei von einem Team Golfclub-Präsident Roland Bär, Clubmanagerin Manuela Kroos, Julia Aberle und Richard Lais.

Das Barth Medienhaus wurde 1990 von Manfred Barth gegründet. Heute führen sein Sohn Marcel Barth und Tochter Nicole Barth das Unternehmen gemeinsam mit Markus Hilß. Die Agentur beschäftigt mehr als 30 feste Mitarbeiter.






12 Feyka & Herr für Hotel Stadt Breisach

Das Hotel am Münster hat ein neues Gesicht – und nun auch ein neues

Foto: oh

Freiburg/Breisach. Das neu eröffnete Hotel Stadt Breisach, direkt im Zentrum der Europastadt gelegen, wurde aufwändig umgebaut. Passend dazu gibt es nun auch einen neuen Markenauftritt. Der kommt von der Freiburger Agentur Feyka & Herr.

Die von Bernd Feyka und Mike Herr gegründete Agentur hat Erscheinungsbild, Positionierung, Logoentwicklung, Corporate Design und Broschüren erarbeitet. Ihre Agentur beschäftigt aktuell etwa sieben Mitarbeiter.



13 Digalo für Kitchen + Cars

Neue Website für das südbadische Unternehmen

Foto:

Freiburg/March. Die Kombination ist ungewöhnlich: Rayers Design entwirft und konzipiert hochwertige Design-Küchen. Daneben handelt das von Lisa und Ben Rayers gegründete Unternehmen aber auch noch mit Oldtimern. Diese Symbiose bekommt nun auf der neuen Website von Kitchen & Cars ein frisches Design.

Umsetzung, Konzeption und Realisierung kommen dabei von der Freiburger Online-Agentur Digalo von Timo Wiedemann. „Mit der neuen Website für das Unternehmen wird nicht nur die Eleganz ihrer Interior Designs unterstrichen, sondern macht es überdies für Kunden leichter, das sympathische Unternehmer-Ehepaar im Web zu finden“, so Wiedemann.

14 Hinkel für Hager

Markenrelaunch von Elcom

Foto:

Karlsruhe. Die Karlsruher Werbeagentur Hinkel 360 hat ihren Kunden Hager beim Markenrelaunch für Elcom begleitet. Hager stellt Klingeln und Gegensprechanlagen her. Die neue Marke soll vor allem den Fachhandel ansprechen.

„Als erster Teil eines ganzen Maßnahmenpakets wurde die Vertriebsliteratur neu konzipiert“, sagt Agenturchef Marcus Hinkel. „Die kommenden Jobs reichen von der Anzeigenkampagne bis zur Onlinekommunikation.“

Elcom zählt als technik- und designorientierte Marke zu den Marktführeren in der innovativen Türkommunikation. Hinkel wurde 1992 gegründet, wird bis heute von Inhaber Marcus Hinkel geführt und beschäftigt aktuell 32 feste Mitarbeiter.

15 Strichpunkt für Bucherer

Die Schweizer Uhrenmarke setzt auf die Design-Spezialisten aus Stuttgart

Foto:

Stuttgart. Bucherer, der größte Luxus-Uhren- und Schmuckanbieter in Europa, hat die Stuttgarter Agentur Strichpunkt mit der Weiterentwicklung des Markenauftritts beauftragt. Im Fokus der Zusammenarbeit steht die Digitalisierung der Marke, die auf die Multikanalstrategie des führenden Schweizer Händlers für Uhren und Schmuck einzahlen soll. Erste Ergebnisse werden im Herbst 2018 erwartet.

„Das visuelle und strategische Konzept von Strichpunkt hat uns überzeugt, da es die Marke Bucherer aus digitaler Perspektive beleuchtet und den Fokus auf ein zukunftsfähiges Branding legt, das auf allen Touchpoints funktioniert“, sagt Jörg Baumann, Marketing-Chef von Bucherer.

„Das Branding einer Luxusmarke wie Bucherer mitzugestalten, ist zweifelsohne ein Traumjob. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit“, so Philipp Brune, Geschäftsführer von Strichpunkt. Die Agentur zählt mit mehr als 130 Mitarbeitern zu den führenden Design-Experten im deutschsprachigen Raum.

16 Gruppe Drei für Glatthaar Starwalls

Neuer Auftritt für den Marktführer

Foto:

Villingen-Schwenningen. Glatthaar Starwalls, Marktführer für betongebundene Naturstein-Elemente mit Sitz in Schramberg-Waldmössingen, setzt für die Weiterentwicklung der Marke auf die Betreuung durch die Gruppe Drei.

Für die aktuelle Marketing-Offensive wurde von der Werbeagentur aus Villingen-Schwenningen zunächst das Corporate Design komplett überarbeitet und modernisiert. Der neue Markenauftritt wird nun in den kommenden Monaten sukzessive in den unterschiedlichsten Kanälen und Medien ausgerollt. So ist auch eine aktualisierte Website in Planung.

Gruppe Drei wurde 1992 gegründet und ist bis heute inhabergeführt. Die Agentur beschäftigt aktuell etwa 30 Mitarbeiter.

17 Yupanqui für Rauer Fuhrmann

Neues Architekturbüro in Gengenbach

Foto:

Offenburg/Gengenbach. Die Offenburger Werbeagentur Yupanqui hat ein neues Kommunikationskonzept für das Architekturbüro Rauer Fuhrmann aus Gengenbach erarbeitet. Auf der Basis dieses Konzepts wird dann auch die neue Website erstellt.

Adrian S. Rauer und René Fuhrmann haben sich als Architekten gemeinsam selbstständig gemacht. Daher galt es eine komplett neue Corporate Identity zu schaffen.

Die Agentur Yupanqui zählt aktuell sieben Mitarbeiter. sie ist 2014 aus der Trennung der Agentur Yupanqui & Riehle hervorgegangen, die es bereits seit 2003 gab.

18 Barth Medienhaus für die Stadt Mahlberg

100-seitige Festschrift zum 800. Geburtstag der Kleinstadt

Foto:

Ettenheim. Das Barth Medienhaus hat für die Stadt Mahlberg die gut 100-seitige Festschrift zum 800. Geburtstag der Stadt übernommen. Konzept, Grafik, Layout und Druckabwicklung kommen von der inhabergeführten Agentur aus dem Ortenaukreis.

Inhaltliche Unterstützung kam dabei von der Stadt Mahlberg und der Arbeitsgruppe Festschrift. Geschäftsführer Marcel Barth: „Vielen Dank an die Stadt Mahlberg, an Bürgermeister Dietmar Benz sowie Ulrike Kesselring, Dieter Kurz und Holger Otto für die tolle Zusammenarbeit.“

Das Barth Medienhaus wurde 1990 von Manfred Barth gegründet. Heute führen sein Sohn Marcel Barth und Tochter Nicole Barth das Unternehmen gemeinsam mit Markus Hilß. Die Agentur beschäftigt mehr als 30 Mitarbeiter.







19 Prinzip E für Fürstenberg

Die Agentur aus Herrenberg übernimmt den Lead

Foto: oh

Donaueschingen/Herrenberg. Die Fürstenberg-Brauerei geht in der Werbung neue Wege. Nach einem Pitch hat die Brauerei aus dem Schwarzwald nun die Lead-Agentur gewechselt. Durchgesetzt hat sich dabei Prinzip E aus Herrenberg.

Die neue Agentur werde frische Impulse setzen, heißt es in einer Mitteilung der Brauerei. Dabei soll die Positionierung „Wir im Süden. Bierkultur seit 1283“ weiterentwickelt werden. 

Geplant ist eine neue Kampagne, deren Inhalt Geschäftsführer Georg Schwende so andeutet: „Der Süden bleibt und ist, wie Fürstenberg, reine Charaktersache.“ Wann die Kampagne startet, ist nicht bekannt.



20 Strichpunkt für Audi

Neue Zusammenarbeit in der Finanzkommunikation

Foto:

Stuttgart. Der Autohersteller Audi setzt zukünftig in der Finanzkommunikation auf die Expertise von Strichpunkt. Die Designagentur hat sich im Rahmen eines Pitches für die Print- und Online-Konzeption der Geschäftsberichte behauptet. Erste Ergebnisse der Zusammenarbeit werden im März 2019 präsentiert.

Anton Poll, Leiter Finanzkommunikation und Finanzanalytik bei Audi: „Strichpunkt hat uns visuell wie strategisch überzeugt. Das präsentierte Konzept fügt sich schlüssig in unsere Kapitalmarktkommunikation, mit dem Ziel, ergebnisrelevante Inhalte auch unterjährig auf verschiedenen Kanälen anschaulich zu vermitteln.“

Strichpunkt und Audi arbeiten bereits bei der Compliance-Kommunikation zusammen. Nun wird diese Kooperation ausgebaut.

21 Digalo für die Praxis Perspektive

Neue Website konzipiert und realisiert

Foto:

Freiburg. Die Digitalagentur Digalo hat die neue Website für die Praxis Perspektive aus Freiburg-Littenweiler realisiert. Praxis-Inhaberin Beate Erichsen bietet mit ihren Hypnosetherapien eine Alternative zu konventionellen Behandlungen.

„Die neue Website wird nicht nur dem breiten Leistungsspektrum gerecht, sondern ist für die Patienten auch leichter zu finden“, sagt Timo Wiedemann, Inhaber von Digalo. Die Freiburger Agentur ist Spezialist für Online Marketing und digitale Kommunikation.

22 Barth Medienhaus für Meißner

Neues Online-Portal

Foto:

Ettenheim. Pünktlich zur Fachmesse R+T Stuttgart hat das Barth Medienhaus aus Ettenheim das neue Online-Portal des Toranlagen-Hersteller Meißner aus Kehl fertiggestellt und freigeschaltet.

Konzept, Design und Umsetzung kommen komplett von der inhabergeführten Agentur aus dem Ortenaukreis. Zu den Features der neuen Website zählen Responsive Design, Intranet für Fachhändler, Mediathek für verschiedene Zielgruppen sowie die Integration eines Email-Marketing-Systems.

Das Barth Medienhaus wurde 1990 von Manfred Barth gegründet. Heute führen sein Sohn Marcel Barth und Tochter Nicole Barth das Unternehmen gemeinsam mit Markus Hilß. Die Agentur beschäftigt mehr als 30 feste Mitarbeiter.

23 Schindler Parent für die HSH Nordbank

Digitalkampagne für die Landesbank aus Hamburg

Foto: oh

Meersburg. Die HSH Nordbank ist zwischen Nord- und Ostsee das, was die L-Bank im Südwesten ist. Die Landesbank hat sich nun bei einem neuen Projekt für eine Agentur vom Bodensee entschieden: Schindler Parent.

„Den Startschuss für die Zusammenarbeit bildet eine umfangreiche Digitalkampagne mit unserem Partner Brandmaker“, erklärt Antje Koch. „Wir freuen uns jetzt schon auf weitere Projekte.“


Schindler Parent wurde vor gut 35 Jahren gegründet und hat vor allem international operierende Kunden aus der mittelständischen Industrie. Die Agentur beschäftigt an den Standorten Meersburg und Pforzheim aktuell 45 Mitarbeiter.

24 Feyka & Herr für Almi

Entwicklung der Kampagane zur Jobexpedition – mit allem Drum und Dran

Foto:

Freiburg. Die Agentur Feyka & Herr hat für die Mittelstandsinitiative Almi aus Lahr eine Recruiting-Kampgane entwickelt: die Jobexpedition. Zum Etat gehört das volle Programm: Logoentwicklung, Corporate Design, Print und Plakat, Facebook und die Website sowie PR.

Die Jobexpedition ist eine an eine Schüler gerichtete Initiative. In den Osterferien können diese Kurzpraktika bei den Almi-Mitgliedern machen. 15 Unternehmen beteiligen sich. Die Praktika dauern nur einen Tag, dafür lernen die Jungen und Mädchen dann jeden Tag eine neue Firma kennen.

Ziel der Kampagne war es, 200 Anmeldungen für die Jobexpedition zu erhalten. Bereits zur Hälfte der Zeit hatten sich 150 Schüler gemeldet. 

Bernd Feyka: „Die Bündelung der Recruiting-Aktivitäten von 15 Unternehmen sorgt für ein zentrales Kampagnenbudget, wie es bei großen Mittelständlern mit vergleichbarem Personalbedarf eingesetzt wird. Für das einzelne Unternehmen ein sehr effizienter und vergleichsweise überschaubarer Budgeteinsatz.“





25 Hinkel für Weber-Haus

Neuer Produktkatalog

Foto:

Karlsruhe/Rheinau. Der Fertighaus-Spezialist Weber-Haus ist seit fünf Jahren Kunde von Hinkel 360. Jetzt hat die Agentur für das Unternehmen aus Rheinau-Linx einen neuen 260 Seiten starken Produktkatalog realisiert. Koneption, Design, Redaktion und Text kommen komplett von Hinkel.

Hinkel feiert 2018 seinen 25. Geburtstag. Die Agentur aus Karlsruhe beschäftigt heute 32 Mitarbeiter. 

26 Yupanqui für Cengiz

Neues Kommunikationskonzept für die Gastronomie

Foto:

Offenburg. Die Offenburger Agentur Yupanqui hat ein neues Kommunikationskonzept für die Schwimmbadgastronomie Cengiz erarbeitet.

Zum Auftrag gehört die Konzeption, die grafische und inhaltliche Umsetzung sowie die Entwicklung von Logo und Claim.

Yupanqui sitzt in Offenburg und zählt aktuell sieben Mitarbeiter. Die Agentur ist 2014 aus der Trennung der Agentur Yupanqui & Riehle hervorgegangen, die es bereits seit 2003 gab.



27 Messebau Keck für Oskar Frech

Neuer Messestand zur Euroguss in Nürnberg

Foto:

Weil der Stadt. Der schwäbische Messebauer Keck hat den neuen Messestand der Unternehmensgruppe Oskar Frech aus Schorndorf bei Stuttgart konzipiert und realisiert.

Der neue Stand wurde genutzt um das Corporate Design von Frech neu zu interpretieren und so ein innovativeres und moderneres Erscheinungsbild der Gruppe zu erzeugen. Dabei ließ Keck sich vom Charakter der schweren Druckgussteile aus Aluminium, Zink und Magnesium inspirieren, die auf den Maschinen von Frech hergestellt werden.


Zusätzlich wurde die bionische Thematik der Motive weiter aufgegriffen und vertieft. Durch den Einsatz von Elementen wie Moos und blauen Kontur-Fäden wird Frech charakterstark in einer eigenartigen, leicht futuristischen Welt inszeniert.

28 Eberle für MBW

Einen Etat verteidigt, einen weiteren gewonnen

Foto:

Schwäbisch Gmünd. Die Werbeagentur Eberle aus Schwäbisch Gmünd setzt die Zusammenarbeit mit der Marketing- und Absatzförderungsgesellschaft für Agrar- und Forstprodukte Baden-Württemberg – kurz MBW – fort.

Nach einem mehrstufigen Bewerbungsverfahren wurde der schon langjährig betreute Etat für Informations- und Kommunikationsmaßnahmen verteidigt und als zusätzlicher Etat die Betreuung der Online-Kommunikation gewonnen.

„Damit ist der Weg frei für eine echte Omni-Channel-Strategie, die alle Marken und Qualitätssiegel für Nahrungsmittel aus Baden-Württemberg über alle Kanäle hinweg vernetzt“, sagt Agenturchef Bernd Eberle.

Eberle betreut damit Werbe- und Verkaufsförderungsmaßnahmen mit Fokus auf Rohwaren, die im Land wachsen und verarbeitet werden sowie auf Produkten, deren Produktion ausschließlich in Baden-Württemberg erfolgt.

Eberle gehört nach eigenen Angaben zu den 50 größten inhabergeführten Werbeagenturen in Deutschlands. Die Agentur zählt heute mehr als 50 Mitarbeiter.

29 2K für Acbis

Markenkampagne

Foto:

Karlsruhe. Die Karlsruher Werbeagentur 2K Kreativkonzept begleitet das Software-Unternehmen Acbis bei seiner Markenkommunikation. Die Zusammenarbeit hat mit einer Produktbroschüre und einem Imagefilm begonnen und wird fortgesetzt.

Der Film wurde nun auf einem Anwenderforum präsentiert und „hat unseren Gästen sehr gut gefallen“, wie Acbis-Geschäftsführer Thorsten Heiob lobend hervorhebt. „Wir haben nur positives Feedback erhalten.“

2K ist spezialisiert auf B2B-Kommunikation.






30 Aufwind für Bausch + Ströbel

Neue Website

Foto:

Malterdingen/Ilshofen. Die Agentur Aufwind aus Malterdingen bei Freiburg hat den neuen Internetauftritt des Maschinenbauers Bausch + Ströbel übernommen. Zum Auftrag gehört auch die Einführung eines Systems zur automatisierten Ausgabe von Maschinen.

Aufwind wurde im Jahr 2002 gegründet. Heute beschäftigt die Agentur 40 Mitarbeiter am Sitz in Malterdingen. Aufwind ist eine Werbe- und Internetagentur mit den Schwerpunktthemen Entwicklung webbasierter Software, Roadshow-Fahrzeuge sowie Multimedia-Erlebnis-Simulatoren.



31 Hinkel für KVV

Neue Website

Foto:

Karlsruhe. Die Agentur Hinkel 360 hat zusammen mit ihrer Digitaltochter Ixtacy die Website des Karlsruher Verkehrsverbundes (KVV) relauncht.

Die Website gehört zu einer der zugriffstärksten in der Technologieregion Karlsruhe. Strategie, Konzeption, Design, Text, Fotoshooting, Programmierung und Systembetrieb kommen komplett von der Karlsruher Agentur.

Hinkel wurde 1992 gegründet, wird bis heute von Inhaber Marcus Hinkel geführt und beschäftigt aktuell 32 feste Mitarbeiter.

32 Gruppe Drei für Firner Trautwein

Neue Marke nach Fusion

Foto:

Villingen-Schwenningen/Schiltach. Die Werbeagentur Gruppe Drei aus Villingen-Schwenningen hat sich den Gesamt-Etat der frisch zusammengeschlossenen Drehteile-Spezialisten Firner und Trautwein aus Bamberg und Schiltach gesichert und zeichnet sich für den kompletten Marken-Aufbau verantwortlich.

Gruppe Drei wurde 1992 gegründet und ist bis heute inhabergeführt. Die Agentur beschäftigt aktuell etwa 25 Mitarbeiter.

33 Schindler Parent für Puren

Neukunde für die Agentur aus Meersburg

Foto:

Meersburg/Überlingen. Die Werbeagentur Schindler Parent hat den Baustoffhersteller Puren aus Überlingen als Kunden gewonnen. Puren produziert vor allem Dämmstoffe aus Polyurethan-Hartschaum. Die Firma aus Überlingen zählt heute 300 Mitarbeiter. 

Schindler Parent, mit 45 Mitarbeitern in Meersburg zu Hause, hat nun den Auftrag, eine neue Kommunikationsstrategie zu entwickeln. Zunächst erhält das Firmenlogo von Puren eine Frischzellenkur, dann geht es an den Markenauftritt.

Weitere Maßnahmen sind bereits in Planung.



Teilen auf

Weitere Dossiers

Foto: oh

Menschen_Juni 2018

Hier finden Sie die wichtigsten aktuellen Personalien aus dem Südwesten.


Foto: Stefan Gihring

Marketing Community Freiburg/Südbaden

Der Verein lädt regelmäßig zu interessanten Veranstaltungen. Hier finden Sie die Berichterstattung dazu. Weitere Informationen: www.macs-online.de