Miller zieht in Knauer-Bau

Der Werkzeug- und Maschinenhändler Miller zieht um. Anfang 2018 werden die Koffer gepackt.

 
Foto: oh
 

Aichstetten/Leutkirch. Noch ist das Handelshaus in Aichstetten zu Hause. Anfang 2018 zieht die Firma mit ihren 40 Mitarbeitern dann nach Leutkirch. Dort hat Miller das ehemalige Gebäude des Verpackungsspezialisten Knauer gekauft, das zurzeit noch vermietet ist.

Durch den Kauf des 7500 Quadratmeter großen Gebäudes haben sich die Pläne für einen Neubau in Aichstetten erledigt. Ursprünglich hatte der Spezialist für Holzbearbeitungsmaschinen und -werkzeuge dort ein neues Logistikzentrum geplant, hätte dieses aber nicht direkt am Hauptsitz bauen können. Somit hätte es zwei Standorte gegeben.

Nun gelingt es, alles unter einer Adresse zu behalten. Allerdings ist dafür der etwa zehn Kilometer weite Umzug nach Südwesten notwendig. „Wir werden für die Zukunft auch über ausreichend Platz für unser weiteres Wachstum verfügen“, sagt Geschäftsführer Kilian Miller.



Das könnte Sie auch interessieren