Ixenso expandiert in die Schweiz

Freiburger IT-Firma will europäischer Marktführer werden

 
Foto: oh
 

Freiburg. Die Freiburger IT-Firma Ixenso eröffnet ein Büro in der Schweiz. Das neue Büro liegt in einem Bürohochhaus in Frauenfeld im Kanton Thurgau. Dem Standort komme innerhalb der Gruppe eine sehr große Bedeutung zu, sagt Firmengründer Thomas Kleiner.

Die Schweizer Tochter wird geleitet von Kleiner und Urs Sträuli, der auch operativer Geschäftsführer der deutschen Mutter ist. „Wir profitieren hier von einer hervorragenden Infrastruktur und einer auch strategisch günstigen Lage“, so Kleiner.

Ixenso wurde 1999 gegründet. Die Firma entwickelt und vertreibt Software zum Content- und Dokumentenmanagement. Zu den Kunden zählen nach eigenen Angaben Dax-Unternehmen und führende Mittelständler aus ganz Europa. Zum Umsatz macht Ixenso keine Angaben.

Das könnte Sie auch interessieren